08.02.2017 — Recap JOOP! Wow Fragrance Event Berlin

Photos belongs to Style Taxi and JOOP!
Welcome to the Dschungel? Beim betreten des Stue Hotels in Berlin Tiergarten, türmten sich Monstera und Palmen vor meiner Freundin Anne und mir auf, die von orangem Neonlicht angestrahlt wurden. Sie bildeten das Tor zum Fragrance Event des neuen JOOP! Dufts, zu welchem wir vergangene Woche Montag eingeladen waren. Die Bar und das Restaurant wurden für den Abend in dunkles Licht getaucht, zudem lag ein Duft von Kardamom und Veilchen in der Luft. Das PR Team und der Master Perfumer Christophe Raynaud hatten hier verschiedene Stationen für die Gäste aufgebaut. Auf einem edlem Walnusstisch befanden sich Karaffen, Etageren und Glasglocken in dem die einzelen Kopf- und Herznoten des neuen Männerdufts vorgestellt wurden. Der Duft ist gleichzeitig kräftig (würzig) und mild. Der Flakon erinnert mich beim ersten Anblick ein wenig an den Duft Fahrenheit, viele von euch kennen diesen bestimmt aus Opas Spiegelschrank. Anlässlich des Abends wurde auch ein hauseigner JOOP! Cocktail kredenzt, der mit einer Veilchenblüte und Orangenzesste die passende Dekoration bekam. Ich entschied mich an diesem Tag für die alkoholfreie Variante, die gleichzeitig auch sehr erfrischend war und gut ausgewogen nicht zu süß und nicht zu sauer, genau so muss ein perfekter Cocktail sein. Wie setzt sich nun dieser Duft zusammen?

Kopfnoten: Veilchen Absolue, Bergamotte, Kardamom

Herznoten: Geranie, Vetiver, Balsam Tanne

Basisnoten: Kaschmir, Vanille, Tonkabohne


Bei der ersten Duftprobe bleibt einem zunächst der Geruch von Bergamotte und Kardamom im Gedächtnis, je länger der Abend und das Eau de Toilette auf der Haut, entwickelt sich die Note und man riecht die Vanille und das in Asien bekannte Süßgrass (Vetiver) sehr gut heraus. Für die Instagram Addicts wurde ein Spiegelkabinet aufgebaut, dass mit dunkelm orangenem Licht geflutet wurde und so für ein besonders Haut schmeichelnden Filter sorgte. An einer anderen Station konnte man ein GIF von sich erstellen lassen, welches mit dem Fragrance Logo versehen wurde. Wer es lieber gemütlich angehen wollte nahm auf einem Cheesterfield Sessel Platz und konnte sich zwischen wilden Grünpflanzen ablichten lassen. Ein toller Abend mit jeder Menge neuer Ideen und vor allen Dingen dem Verständnis, wieviel Arbeit eigentlich hinter der Kreation eines Parfums steckt. Falls ihr also auf der Suche nach einem passenden Präsent für euren Freund seid für den Valentinstag oder seinen Geburstag, schaut euch in der Parfumerie diesen Duft an.

Diesen Beitrag kommentieren

* erforderlich