23.02.2017 — Music Day with Maggie Rogers

Photo Courtesy by Universal Music
Für Maggie aus Maryland war schon lange klar das sie nichts lieber werden möchte als Musikerin, denn sie begeisterte sich schon als Kind für klassische Musik von Vivaldi und lernte mit 7 Jahren Harve spielen. Als Jugendliche kommen dann noch Piano und Gitarre dazu, so dass Maggie nun auch an Songwriting Kursen teilnimmt. Es folgt ihr Studium am Berklee Music College, wo sie ihre zur Folk Music und das Banjo spielen erlernt. Diese Schule richtet jährlich einen Songwrittingwettbewerb aus denn Rogers gewinnt und die Möglichkeit hat ihre Songs in einer Masterclass niemand geringeres als Hip Hop Producer und Songwriter Pharell Williams vorzustellen. Sie wählte hierfür ihren Song Alaska, denn sie in nur 15 Minuten schrieb und der von einem Wanderausflug erzählt. Als Williams diesen zum ersten Mal hört ist er einfach nur sprachlos und braucht ein paar Sekunden um seine Worte in Gedanken zu fassen. Von diesem Auftritt existiert ein Video, was auf Youtube mittlerweile über 2,1 Millionen Mal angeschaut wurde. Von daher ging die jung Künstlerin nur so durch die Decke taucht auf etlichen Jahresbestlisten auf und steht bei Spotify als einer The Best of 2016 Songs auf der Liste. Maggie selbst sagt über ihren Erfolg „Bis vor kurzem schrieb ich ein Traumtagebuch und in dem Moment, wo ich damit aufhörte, geriet mein eigenes Leben zu einem Traum.“ Anfang Februar veröffentlichte sie eine neue Single namens On & Off, in der sie mit zwei Tänzerin in einem One Shot Video knapp vier Minuten zu House Music tanzt. Bei der wilden Choreographie dürfen natürlich auch Requisiten nicht fehlen wie ein Bootspaddel oder eine Regenjacke. Gerade dieser Stil zeigt mal etwas ganz ungezwungenes. Ihre Debüt EP heißt Now that the light is fading und ist vergangene Woche bei uns über Universal Music erschienen. Maggie Rogers sollte man auf jeden Fall auf dem Radar haben, denn ich denke da würd noch was viel größes kommen. Wer sie live sehen möchte in Deutschland der sollte auf Ebay Kleinanzeigen setzen den ihre zwei Gigs in Köln (5.3.) und Berlin (6.3.) sind ausverkauft. Ich wünsche euch viel Spaß beim reinhören!

Diesen Beitrag kommentieren

* erforderlich