08.06.2017 — Recap: Plantastic Housewarming at Maison Palme

Photos by Herz&Blut
In die eigenen vier Wände ziehen zu dürfen ist immer ein kleines Highlight egal, ob die erste Wohnung oder die neue Kommandozentrale von der alles für das eigene Business geschaukelt wird. Ende April lud mich die liebe Jules, die übrigens eine der bezauberndesten Fotografinnen aus Berlin ist zu ihrer kleinen Housewarming Party ein. Zusammen mit Pflanzenfreude wurde ihr neues Büro alias Maison Palme in einen modernen Bürodschungel verwandelt.

Beim ersten betretten der Räume im Wedding, fragt man sich gleich ob das hier vielleicht ein neuer Blumenladen ist oder doch ein durchgestyltes Office. Bananenpflanzen, Pfeilblatt und Co. lassen den sonst noch so schlichten Raum gleich viel voller wirken und bringen mich ein Mal tief zum durchatmen, ach schön ist es hier. Im hinteren Bereich sehe ich die Mädels schon ganz fleißig ein Makrame knüpfen, welches dank Andrea von studiohammel zu einem kleinen Kunstwerk wird. Vor allen Dingen, ist es toll, dass man hier viele Freunde wieder trifft wie Talisa, Anni und Alice, die sich mittlerweile schon an der zweiten Workshopstation befinden. Sarah von Gretas Schwestern zeigt uns wie man richtig mit Aquarell zeichnet und gibt uns einen kurzen Crashkurs in Malerei.

Ihr Label Gretas Schwestern hat sie vor rund 3 Jahren gegründet und bietet illustrierte Produkte aus Papier, Stoff und Emaille an. Ein echtes Highlight finde ich sind ihre Rasseln Fredi der Fuchs oder Noah der Wal, die sie wunderschön in Aquarell illustriert hat. Zurück aber zu unserer Workshopaufgabe wir dürfen Blumen und Blütenblätter auf Watercolorpapier zeichnen. Meine ersten beide Versuche scheitern aber beim dritten klappts endlich und ein Palmenblatt kommt im dunkeln grün zum Vorschein. Nach der Kreativsession wird auch für unser leibliches Wohl gesorgt, die herzige Maria, verköstigt uns mit Sommersalaten aus Melonen und Fetakäse mit grünen Oliven und zum Hauptgericht gibt es zwei Sorten Pasta mit Grünkohlpesto und sonnengetrockneten Tomaten und Pinnienkernen. Damit wir die richtige Pflege für unsere Hauspflanzen auch wissen erzählt uns Björn von Pflanzenfreude etwas über die verschiedenen Pflanzentypen und wie man sie richtig gießt, eintopft und düngt. Zum Abschluss dieses wundervollen Tages darf jeder auch seine eigene kleine Dschungelpflanze mitnehmen, ich entscheide mich für die Bromelie mit pinker Blütenpracht. Ich bin positiv überrascht nach anfänglicher Skepsis das sie den Sommer nicht überstehen wird, gefällt es ihr mittlerweile sehr gut auf meinem Fensterbrett. Ein großes Dankeschön geht nochmals an Jules und Maria für diesen tollen Tag mit neuem Input.


   

Diesen Beitrag kommentieren

* erforderlich