Review: Vichy, Eucerin und Maria Galland Sonnencreme im Test

Photo belongs to Style Taxi
Kaum ist sie da die Sonne stellen sich viele Menschen oft die gleiche Frage: Welche Sonnenmilch ist eigentlich die Richtige für mich? Um diese Frage zu beantworten sollte man zunächst seinen Hauttyp analysieren. Apotheken in der näheren Umgebung bieten oftmals kostenlose Haut -Check-Ups an, so kann man anhand des Ergebnis die richtige Sonnenmilch für sich finden. Die von mir hier vorgestellten Produkte basieren auf Grundlage dieser Hautanalyse. Wichtig zu beachten ist, dass sich unsere Haut im Laufe der Zeit verändern kann und man vor dem nächsten Urlaub auf jeden Fall ausprobieren sollte, wie das sonst verwendete Produkt auf die Haut reagiert.

Maria Galland Heliosion

Das sagt der Hersteller: Die Hochleistungs-Sonnenpflege mit Anti-Aging-Effekt ist speziell auf die Bedürfnisse sehr sonnenempfindlicher Haut abgestimmt. Der hohe Lichtschutzfaktor (SPF 25) bietet optimalen Schutz vor schädigender UV-Strahlung. Die cremige Textur, die sich optimal mit der Haut verbindet, hält perfekt und bietet optimalen Schutz.

Mein Fazit: Die Maria Galland Heliosion Sonnenpflege hat einen angenehmen Aprikosen Duft beim auftragen und enthält zu dem ein wenig Tanning Lotion, so dass die Haut gleich nachdem auftragen wie frisch von der Sonne geküsst aussieht. Die Konsistenz der Creme ist jedoch sehr dick und lässt sich leider nur schwer auf dem Körper verteilen.

Vichy Capital Soleil

Das sagt der Hersteller: Diese Sonnenschutz Milch ist für Frauen und Männer mit hellerer Haut geeignet. Sie bietet empfindlicher Haut einen sehr hohen Schutz und verzichtet dabei auf Parabene und Duftstoffe und ist gleichzeitig auch wasserfest.

Mein Fazit: Die Konsistenz der Vichy Sonnenmilch ist leicht und lässt sich wie eine gute Bodylotion gleichmäßig am Körper verteilen. Für Sonnenallergiker ist diese Milch jedoch nicht geeignet, da sie schon nach wenigen Stunden auftragen ihre Wirkung aufgibt. Nach meinem 1,5 stündigen Sonnenbad entwickelte sich ein leichtes Kribbeln auf der Haut und die Sonnenpusteln kamen wieder zum Vorschein.

Eucerin Sun-Gel

Das sagt der Hersteller: Das Sun Gel bietet mit Lichtschutzfaktor 50 einen hohen Schutz für sonnenallergiegefährdete Haut. Effektive UVA/UVB Filter schützen nachweisbar vor polymorphe Lichtdermatose. Das Produkte enthält zudem pflanzliche Wirkstoffe wie Alpha-Glucosyl-Rutin und Licochalcone A, welche die Haut und das Immunsystem stärken sollen.

Mein Fazit: Das Eucerin Sun Gel ist mein derzeitiger Favorit und eignet sich perfekt für Reisen ans Mittelmeer. Es ist leicht wie ein Fluid und lässt sich sehr gut verteilen und zieht zu dem schnell ein, von daher bietet es meiner Haut einen optimalen Schutz.

Welche Sonnencremes sind denn eure Favoriten für den nächsten Strandurlaub?

Related Posts

No Comments

Leave a Reply